elektronikversicherung
Private Altersvorsorge Aufgabe Home Impressum Info Kontakt über Uns Private Rentenversicherung
Softwareversicherung Elektronikversicherung Softwareversicherung
   Private Versicherungen

   Firmenversicherungen
 
Wofür eine Elektronikversicherung / Softwareversicherung ?
Was deckt die Elektronikversicherung?

Elektronikversicherung leistet bei unvorhersehbaren, eintretenden Sachschäden sowie bei Abhandenkommen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung. Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Überspannung, Induktion, Kurzschluß, Brand, Blitzschlag, Feuchtigkeitsschäden, Überschwemmungen, Sabotage, Vandalismus, höhere Gewalt, Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler.

Was deckt die Softwareversicherung?

Die Softwareversicherung deckt die Kosten bei Ausfall der Daten. Das Rekonstruieren der Daten beansprucht, je nach Sicherungs-/ Backup Servicestand, einige Tage, wenn nicht sogar Wochen. Die Neueinrichtung mehrerer Workstations ist nicht nur zeitraubend, sondern auch richtig teuer. Durch Diebstahl eines oder mehrerer Dongel(s) (Softwareschutz) müssen neue Lizenzgebühren erhoben werden.

Was wird ersetzt?
Der gültige Listenpreis im Neuzustand, zzgl. der Kosten für Verpackung, Fracht, Zölle sowie Lohnkosten (Einrichtung Netzwerk) und Montagekosten. Die Kosten für die Wiederbeschaffung und Wiedereingabe von Daten werden ebenfalls ersetzt sowie die fälligen Lizensgebüren bei Verlust von Dongels.

Versicherte Gefahren:
Entschädigung wird geleistet, wenn Daten infolge eines dem Grunde nach versicherten Schaden an dem Datenträger, auf dem sie gespeichert waren bzw. verarbeitet wurden oder nachweislich infolge eines Blitzschlag vom Benutzer nicht mehr maschinell gelesen oder verarbeitet werden können.

Verschaffen Sie sich kostenlos und unverbindlich eine Übersicht.
 

   Krankenversicherung

   Empfehlungen

   Informationen


Extern: